Trocknung nach Wasserschäden

Ein Wasserschaden kann aus den unterschiedlichsten Gründen auftreten. Doch anstatt mit einem hohen Kostenaufwand alles zu erneuern, empfehlen wir Ihnen die meist günstigere Methode der Technische Austrocknung. Dabei ist es egal, ob es sich um moderne oder alte Baumaterialien (z.B. Lehm) handelt.

Unser Dienstleistungsangebot beinhaltet:

  • Feuchtigkeits- und Temperaturmessungen
  • Estrich-Trocknungen
  • Dämmschicht-Trocknungen
  • Wand- und Decken-Trocknungen
  • Schacht- bzw. Hohlraumtrocknungen
  • Sofortmaßnahmen zur Schadensreduzierung
  • Leckageortungen (auch bei Flachdächern)
  • Vor- und Sanierungsarbeiten aller Art
  • Dämmschicht-Desinfektion
  • Schimmelbeseitigung

Bei uns bekommen Sie die komplette Schadensbeseitigung aus einer Hand! Dabei werden wir in speziellen Bereichen, z.B. Sanitär oder Küchen-Aus- und Einbau, von Subunternehmen unterstützt.

Die Kostenübernahme erfolgt in den meisten Fällen durch die Wohngebäude- oder evtl. auch durch die Haftpflicht-Versicherung.

Einer unserer Trocken-Techniker begutachtet den Schaden, führt Feuchtigkeitsmessungen durch und berät Sie vor Ort. Danach erhalten Sie und Ihre Versicherung unser Angebot über Technische Austrocknung mit Bericht und Empfehlung. Nach Auftragserteilung werden die notwendigen Trocknungsgeräte aufgebaut und, wenn notwendig, Vorarbeiten ausgeführt. Die Trocknung beenden wir, wenn die Werte im Bereich der natürlichen Eigenfeuchte liegen. Unsere Gewährleistung: 100%ige Austrocknung aller Baumaterialien bis zur natürlichen Eigenfeuchte, vorausgesetzt, die Ursache des Wasserschadens wurde beseitigt und sowohl der Estrich als auch der Oberbelag nach VOB eingebaut.